Apparaturen

SUS - Die Klasse II Apparatur

Foto: Jasper Jumper® Liegt ("beißt") ein Unterkiefer zu weit nach hinten, entsteht häufig der Eindruck von vorstehenden Oberkieferzähnen.

Bei kieferorthopädischer Behandlung mittels einer Multibracketapparatur kann die korrekte Unterkieferlage durch vom Patienten einzuhängende Gummizüge erreicht werden.

Bei Eingliederung des "SUS" ist diese Mitarbeit nicht nötig.

Nachteil: aufwändige Eingliederung.
Bei unsachgemäßer Pflege: Reparaturanfällig!

Dieses Behandlungsgerät gehört nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung.